Geschenk der GötterDas Geschenk der Götter

Die Ägypter glaubten, dass der Wein von einer magischen Kraft durchdrungen wäre, welche die Verstorbenen auf ihrer Reise durch das Jenseits begleitet und ihnen behilflich ist, in ihrer ganzen Reinheit und Erhabenheit vor den Göttern stehen zu können, wenn über sie gerichtet wird. Sie stellten nicht nur Wein her, sondern konsumierten ihn auch in hohem Maße, denn er besaß einen hervorragenden Ruf in der für sie bekannten Welt. Sie liebten es zu ihren Lebzeiten Wein zu trinken – so wollten sie es auch im Jenseits tun. Die alten Ägypter feierten Feste mit voll gedeckten Tischen, auf welchen Bier und Wein nicht fehlen durften. Das einfache Volk musste sich mit Bier begnügen.
Wein war ein großer Bestandteil des religiösen Glaubens. So wurde es als Geschenk der Götter gesehen, wenn jemand das Privileg und den Reichtum besaß, Wein trinken zu können.

Copyright © 2015 SO Selection - Patrick Brändle, Kay Stegemann