Gianaclis VineyardsGianaclis Vineyards

Die Geschichte dieses Weinguts begann im 19. Jahrhundert, als der griechische Unternehmer Nestor Gianaclis aus der Türkei nach Ägypten kam. Er machte Karriere als Tabakhändler, wollte sich aber neu orientieren, wobei er sich damit einer großen Herausforderung annahm. Er begab sich auf eine beschwerliche Reise durch den Wüstenstaat, um den perfekten Boden und eine passende Traube zu finden, aus der man einen exzellenten Wein kreieren kann. Wie auch schon die alten Ägypter, entschied er sich für das fruchtbare Nildelta und gründete 1882 das Unternehmen Gianaclis Vineyards. Nestor baute über viele Jahre hinweg ein unglaublich gutes Weingut auf, dessen Weine international Anerkennung erhielten.

Leider hielt dieser Erfolg nur bis zu den 1960-er Jahren an, als das Weingut verstaatlicht wurde. Sofort verloren die Weine an Qualität und Gianaclis das internationale Ansehen. Doch glücklicher Weise privatisierte man das Unternehmen 1997 erneut. Heute gehört es zu einem der größten Alkoholproduzenten des Landes:
Al Ahram Beverages Company. Mit dem Entschluss, das Weingut wieder zu privatisieren und somit einen neuen Besitzer zu ernennen, ging die Qualität der Weine rasch wieder nach oben. Durch Zuschüsse von Al Ahram Beverages Company ist es möglich, Gianaclis zu fördern und die Qualität der Weine kontinuierlich zu verbessern.




Copyright © 2015 SO Selection - Patrick Brändle, Kay Stegemann